Sonntag, 17. August 2014

Krautfleckerl nach Tante Sonja

Wenn ich meine Tante besuche, dann sagt sie immer dasselbe: "Was soll ich nur für Dich kochen?"
Und ich antworte ihr immer dasselbe: "Das, was Du auch für Dich kochst."
Diesmal gibt es Ihre fantastischen Krautfleckerl :)


Zutaten für 2 Personen
1 großer Krauthappl (Weißkraut). Am besten nimmst Du Frühkraut, das ist zarter.
Fleckerl
1 große Zwiebel
2 TL Kümmel
1 EL Staubzucker
Pfeffer, Salz, etwas Öl
frische Kräuter zum Bestreuen



Benötigte Küchengeräte
2 große Töpfe

Zubereitung (30-45 Minuten)
  • Den Krauthappl in ca 0,5cm dicke Scheiben schneiden.
  • Die Zwiebel sehr fein hacken und mit ausreichen Öl gleich im Topf glasig anbraten. Dann den Zucker dazu und unter ständigem Rühren den Zucker karamelisieren bzw die Zwiebel braun werden lassen.
  • Den Kümmel mit wenig Wasser mörsern
  • Das Kraut dazugeben, mit Salz, Pfeffer und Kümmel würzen, niedrig-mittlere Temperatur wählen (3-4 von 9) und Deckel drauf. Schau alle 5-10 min nach, ob noch genug Flüssigkeit im Topf ist. Wenn nicht, gieß etwas Wasser auf, so dass nichts anbrennt.
  • In der Zwischenzeit kochst Du die Flecker in reichlich Salzwasser.
  • Wenn das Kraut glasig, außen weich und innen leicht knackig ist, ist es fertig. (ca nach 20-30min)
  • Einfach mit den Fleckerl vermischen, mit Salz und Pfeffer abschmecken und zb mit Schnittlauch bestreuen
  • Manche schmecken auch mit zusätzlich Staubzucker ab. Mir ist das zu süß.


0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Willkommen am schwarzen Brett des Küchenchefs. Sei bitte freundlich, auch wenn Dir eine Mahlzeit nicht geschmeckt hat. Gäste, die meine Küche mit deftigen Saucenspritzern neu ausmalen möchten, bekommen Küchenverbot.