Montag, 14. Mai 2012

Gyros mit Paprika, Tomaten und Knoblauch


Ich bin ja nicht so ein Fan von Fertiggerichten oder Markenwerbung, aber Spar hat ein derartig gutes veganes Gyros, das muss ich anpreisen. Das beste vegane Gyros, dass ich bisher gegessen habe.







Benötigte Küchengeräte
Pfanne



Zutaten für 1-2 Person
1 Spar veganes Bio-Gyros
3 Bio-Tomaten
4 Bio-Spitzpaprika (ca 220g)
1 Chinesischer Knoblauch
Olivenöl
Pfeffer







Zubereitung (10-15 Minuten)
  • Den Spitzpaprila schneidest Du in dünne Ringe schneiden und brätst in in Olivenöl ca 3 min an (Stufe 6-7 von 9 auf dem Elektroherd)
  • In der Zwischenzeit würfelst Du die Tomaten in ca 5mm dicke Würfel und gibst sie dann zum Paprika dazu
  • Jetzt kann Du das Gyros gemütlich aus der Verpackung nehmen, trennst die einzelnen Stücke und rührst dabei immer wieder kräftig das Gemüse um. Es sollte ca 4 min braten.
  • Schiebe nun das Gemüse auf ein Drittel der Pfanne zusammen und leg das Gyros in die feinen Aromen, die Paprika, Tomaten und Olivenöl am Pfannenboden hinterlassen haben. Das Gyros mehrmals wenden und schön braun für ca 5 min anbraten
  • Am Ende gibst Du die ganz fein geschnittene Knoblauchzehe dazu, rührst alles gut zusammen und lässt es nochmal braten
  • Mit einem saftigen Vollkornbrot servieren.

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Willkommen am schwarzen Brett des Küchenchefs. Sei bitte freundlich, auch wenn Dir eine Mahlzeit nicht geschmeckt hat. Gäste, die meine Küche mit deftigen Saucenspritzern neu ausmalen möchten, bekommen Küchenverbot.